Rotbarsch

Vorbereitet und nach dem Wunsch des Kunden geliefert.

Gewicht, Filet mit Haut:
120 – 150 gr
150 + gr
Gewicht, Filet ohne Haut:
120 – 150 gr
150 + gr

Fischfakten – Rotbarsch

DK: Rodfisk
BG: Redfish
lat: Sebastes marinus


Der Rotbarsch gedeiht am besten auf Boden, bei schroff ab-fallenden Felsengrund in Tiefen von 100 bis 900 m. Das normale maximale Gewicht ist 12 kg und er erreicht eine Länge von 80 cm. Den Rotbarsch erkennt man an seiner roten Farbe, der hellrosa Mundhöhle und die vielen Dornen auf der Kiemenklappe. Der Körper ist mit großen stachelartigen Schuppen bedeckt. Der Fisch wächst wie viele andere Tiefseefische langsam und kann bis zu 60 Jahre alt werden. 
enn die Fischnetze voller Rotbarsch aus den Meerestiefen herausgezogen werden, bedeutet dies, dass der Druckunterschied die Schwimmblase der Fische erweitert. Die Eingeweide werden aus den Mund des Fisches gepresst, und die großen Augen stehen buchstäblich auf Stiele.
Der Rotbarsch ernährt sich von Kleinstfische, Hering und Dorsch.
Das Fleisch ist hellrosa. Der Rotbarsch ist ein guter Speisefisch, der sich noch lange nach dem Fang frisch hält.